German Fantasy Championship Wrestling

Aus FW Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
German Fantasy Championship Wrestling
Logo1.gif
Daten
Name) German Fantasy Championship Wrestling
Kürzel GFCW
Sitz Dortmund, Deutschland
Gründungstag März 2001
Titel GFCW Heavyweight Title, GFCW Intercontinental Title, GFCW Tag-Team Titles, + 6 inaktive
Shows War Evening, Chaos Night (inaktiv), GFCW Talkshow (inaktiv)
PPV Dooms Night, Finest Hour, Brainwashed, Title Nights, Destroy Yourself (eingestellt), Creeping Death (eingestellt), Cold Fright (eingestellt), Ultra Violence (eingestellt), Circuit (eingestellt, Eröffnungsshow)
Bewertung 100% RP
Art Fantasy


German Fantasy Championship Wrestling ist eine deutsche Wrestlingliga mit Hauptsitz in Dortmund. Sie wurde 2001 von Claude "Dynamite" Booker gegründet und auch heute leitet er noch die Liga. Mit ihrem über elfjährigen Bestehen ist die Liga eine der ältesten Deutschlands.

Die Geschichte der GFCW

Die Anfänge

Am 23.03.2001 begrüßten Dynamite und sein Widersacher Al "Spawn" Simmons die Fans zur ersten War Evening Ausgabe. Wie es sich für eine Liga gehört, fand die Sendung in der Heimat statt, genauer gesagt in der Dortmunder Westfalenhalle. Noch heute ist die GFCW in Dortmund angesiedelt. Mit für heutigen Verhältnissen sehr kurzen Shows, die aber ein tolles Retro-Flair versprühen, begann die Liga ihre Reise durch die illustre Welt des Fantasy-Wrestling. Präsident Dynamite beschreibt die Ligengründung in einem Werbeposting:

Zitat: [Die GFCW, eine reine Roleplay-Fantasy Wrestling-Liga, ist im März 2001 mit ca. 15 Wrestlern entstanden, wobei die meisten Wrestler aus dem Umkreis meines Wohnortes kamen. Nach und nach folgten Spieler aus dem Internet, welche sogar aus Österreich und der Schweiz kommen. [...] Die GFCW hatte eine gewisse Zeit einen richigen Boom und das Roster füllte sich auf 50 Wrestler auf. Somit reichte eine Show nicht und es kam Chaos Night hinzu. Währendessen arbeitete die GFCW enger mit der Boardliga FWW zusammen und es erschien sogar ein gemeinsamer PPV. Die FFW schloß dann aber ihre Pforten und die GFCW machte alleine weiter.]

Der weitere Verlauf

Letztendlich nach der Schließung der FFW ging es für die GFCW mit ihren Höhen und Tiefen weiter bis zum heutigen Tag.

Die Titel

Aktive Titel


Inaktive Titel


  • GFCW League Championship
  • GFCW European Championship (später German Pain Championship)
  • GFCW Light Heavyweight Championship
  • GFCW Hardcore Championship
  • GFCW TV Championship
  • GFCW German Championship
  • GFCW Woman Championship
  • GFCW German Pain Championship
  • GFCW Galaxie Championship

Das Bewertungssystem

German Fantasy Championship Wrestling wendet seit jeher das verbereitete 100% RP System an. Pläne, dieses zu ändern, wurden wahrscheinlich nie gefasst.

Die Shows

Warevening.gif

Alle zwei Wochen findet War Evening statt. Die Sendung ist seit Gründung 2001 die regelmäßige Show und wurde nie abgelöst. Zu Boomzeiten fand zwischenzeitlich Chaos Night statt, dieses wurde mit abnehmender Memberzahl allerdings wieder eingestellt. Am 16.04.2010 feierte die Chaos Night ihr Comeback und läuft seitdem wieder als Gegenpart zum War Evening. Ebenfalls gab es einige Zeit lang eine Talkshow, die etwa alle 3 Monate (immer nach dem PPV) anstatt einer War Evening Ausgabe stattfand. Der Kern dieses Formates war es, in Interviews die Hintergründe der Wrestler näher zu beleuchten. Bei den Spielern war die Talkshow wahrscheinlich allerdings nicht beliebt und so ist War Evening heute die einzige, regelmäßige Sendung.

PPV

Die Zahl der PPV's pro Jahr varierte im Lauf der Jahre. Mittlerweile hat sich es allerdings auf 4 Großveranstaltungen pro Jahr eingependelt.